Archiv für die Kategorie 'Allgemein'

Du suchst im Moment im Archiv von Internet Trading.

Arbeitskräfte dringend gesucht

Die Wahlen in Bayern und Hessen sind um, es hat dabei heftige Verluste für die Regierungsparteien CDU und SPD gegeben.
Jetzt überlegen die Spitzenpolitiker „angeblich“ was sie besser machen können.
Da ist es schon erstaunlich was sich unsere Politiker alles einfallen lassen oder auch nicht.

Um 13:55 Uhr erscheint eine Meldung auf tageschau.de, dass in Deutschland Arbeitskräfte in Deutschland dringend gesucht werden, eigentlich nichts Neues.

freie stellen

Dies ist ja was worüber die Arbeitgeber seit geraumer Zeit klagen, leider merkt das die arbeitende Bevölkerung bisher kaum in der Lohntüte.
Müsste doch so sein n unserem kapitalischen System, wenn die Nachfrage größer als das Angebot ist, sollten die Preise für dieses gut steigen. Bei den Mietwohnungen in den Ballungsgebieten funktioniert das doch auch gut.

Aber auch bei unseren Politikern ist es scheinbar noch nihct angekommen, dass Arbeitskräfte dringend gesucht werden.
Wie sonst ist zu erklären, dass um 17:10 die Meldung erscheint, unser Arbeitsminister Hubertus Heil will mit vier Milliarden Euro Zehntausende Langzeitarbeitslose in staatlich geförderte Jobs bringen.
Warum gibt es diesen vielen Langzeitarbeitlosen überhaupt ? Wenn doch die Arbeitskräfte dringend gesucht werden.
Haben die vielleicht einfach keine Lust auf Arbeit, die wenig mehr bringt als das Arbeitslosengeld

Und wem werden die Milliarden zu Gute kommen ?
Unseren lieben Arbeitgebern, die so nochmals an billige Arbeitskräfte kommen.
Und außerdem schaffen sie gleich nochmal 400 Stellen für „Coaches“, von denen scheint es also genug zu geben, wen wundert es ?

Eine „prominente Rolle“ soll Coaching spielen, sagte Weiß. Die Betroffenen sollen selbst dann noch speziell betreut werden, wenn sie nach dem geförderten Job eine Anschlussstelle antreten. Laut Weiß sieht die Bundesagentur für Arbeit bei der bevorstehenden Verabschiedung ihres Haushalts 400 neue Jobcenter-Stellen für das Coaching vor.

Da sieht man was unsere Politiker aus den Wahlergebnissen gelernt haben – nichts! Oder sie können es einfach nicht besser.

Geschrieben von Thomas am 6. November 2018 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Amy Winehouse tot aufgefunden

Amy Jade Winehouse ist tot, diese Meldung geht zur Zeit um die Welt.
Als Todesursache wird in den meisten Meldungen noch „unbekannt“ angegeben.
„Sky News“ meldet allerdings als Todesursache von Winehause eine Überdosis Drogen.
Wundern würde das wohl nicht.

Amy Winehouse

Amy Winehouse

Die britische Sängering und Songschreiberin wurde am 14. September 1983 in London geboren und ist am 23. Juli 2011 ebenfalls in London verstorben.

Auf der Facebook-Page von Amy Winehouse gibt es bereits über 6000 Kommentare und sekündlich steigt die Zahl derer, die ihr Mitgefühl ausdrücken.
Laut den Meldungen von Reuters und BBC wurde um 15:00 Uhr GMT eine Ambulance nach Camden Square in North London gerufen.
Sie fanden eine 27 jährige Frau tot auf.
Jetzt kann man Amy Winehouse zu dem sogenannten 27-Club zählen, zu dem schon einige prominente Künstler, Sänger und Liedermacher zählen.
Ebenfalls im Alter von 27 sind zum Beispiel verstorben:

Jimi Hendrix, Kurt Cobain, Jim Morrison, Brian Jones, und Janis Joplin.

Amy Winehouse ist ein leuchtendes Beispiel dafür wie man sein Leben verhunzen kann, obwohl man alle Chance hat.

Amy Winehouse deutlich gezeichnet

Amy Winehouse deutlich gezeichnet

Zuletzt mussten bereits einige Auftritte von Winehouse abgesagt werden, da sie offensichtlich nicht in der Lage war zu arbeiten.

Amy Winehouse schaffte den internationalen Durchbruch mit Ihrem 2006 erschienen 2 Album Back to Black , dass allerdings in Deutschland erst 2008 in den Top Charts landete.

Es schein aber nicht so zu sein wie bei dem Tod von Michael Jackson als sich alle mit CDs des Künstlers eingedeckt haben.

Derzeit tauchen die Titel von Amy Winehouse noch in den aktuellen Kauf-Bestsellerlisten von Amazon auf.
Es kann aber auch sein, dass die Nachricht vom Tod der Sängerin noch nicht überall angekommen ist.

Geschrieben von Thomas am 23. Juli 2011 | Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare

Ohne Michael Ballack zur WM

Die deutsche Nationalmannschaft muss ohne Michael Ballack die Weltmeisterschaft in Südafrika bestreiten.
Nach der heutigen Untersuchung erlitt Michael Ballack einen Innenbandriss und ein Teilriss der Syndesmose im rechten Sprunggelenk.
Diese Verletzung kann bis zur Weltmeisterschaft 2010 nicht mehr auskuriert werden.
Frühestens in 2 Monaten wird Michael Ballack wieder mit dem Training beginnen können.

Es stellt sich nicht erst jetzt die Frage ob das grobe Foulspiel von Kevin-Prince Boateng mit Absicht begangen wurde.

Michael Ballack dazu:
„Ich habe mir die Szene nochmal angeschaut. Das sah schon nach Absicht aus…”

Der Berater von Ballack, Michael Becker:
„…alle im Stadion haben gesehen, was passiert ist. Da gibt es keine zwei Meinungen drüber…”

Jetzt stellt sich für Bundestrainer Jürgen Löw die Frage, wer denn die Spielmacherrrolle in Südafrika übernehmen soll.
Löw selbst sagte zu dem Thema „Michael Ballack„:
“ der verletzungsbedingte Ausfall Ballacks ist ein “herben Verlust” für die deutsche Nationalmannschaft“

Geschrieben von Thomas am 17. Mai 2010 | Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar

Nächste Einträge »